PRISM® brainmap

Neurowissenschaftliche Erkenntnisse
über das Verhalten.

Was ist PRISM®?

PRISM® ist ein auf der Neurowissenschaft basierendes Instrument, welches speziell dazu gedacht ist, Verhaltensweisen zu identifizieren, die direkt mit persönlichen Beziehungen und Arbeitsleistung zusammenhängen. Die Neurowissenschaft hat bewiesen, dass unser Gehirn außergewöhnlich flexibel ist, was Veränderungen angeht. PRISM® konzentriert sich nicht nur auf den funktionalen Aufbau des Gehirns, sondern auch darauf, wie das neuronale Netz mit Chemikalien wie Glutamat, Dopamin, Neuroadrenalin, Serotonin, Testosteron und Östrogen unser Verhalten beeinflusst. Moderne Neurowissenschaft basiert auf der Annahme, dass unsere Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen aus elektrischen und chemischen Verbindungen innerhalb der Gehirnzellen entstehen. Es sind genau diese neurowissenschaftlichen Entdeckungen, welche die Entwicklung der PRISM®– Methode gefördert haben. PRISM® misst die Dinge, die Personen gerne tun und besondere Verhaltensweisen, die damit in Verbindung stehen.

Obwohl das PRISM®-Modell eine Metapher für Gehirnfunktionen ist, repräsentieren die PRISM®-Auswertungen die dynamischen Interaktionen, die im Gehirn stattfinden. Es basiert auf dem Grundsatz, dass kein Teil des Gehirns nur eine Sache macht und kein Teil alleine arbeitet. All unsere Gedanken, Emotionen und Taten sind das Ergebnis der Zusammenarbeit vieler Bereiche des Gehirns.

Mit Hilfe der PRISM® können wir persönliche Vorlieben und besondere Verhaltensweisen analysieren und in Beziehung setzen. Wir können damit sowohl Über- als auch Unterforderung anhand der Verhaltensweisen im Arbeitsumfeld sichtbar machen. Die Visualisierung des natürlichen und des im Berufskontext angepassten Verhaltens ermöglicht die Beurteilung des „Potenzials“, das ein Mitarbeiter für das Unternehmen birgt. Mit Hilfe von PRISM® können Mitarbeiter, Teams und die gesamte Organisation zielgerichtet weiterentwickelt werden – jeder seinem Potential entsprechend für ein gemeinsames Wachstum.

Was erfährt man durch PRISM®?

Forschungen zeigen, dass Personen, deren Interessen sich mit ihrem beruflichen Aufgabenfeld und ihren Aktivitäten decken, zufriedener, produktiver und motivierter sind. Diese Ergebnisse erhöhen die Motivation und Leistungsbereitschaft des Einzelnen und verbessern die Karrierechancen.

Die PRISM®-Analyse hilft uns

  • unser Verhalten sowie unsere Vorlieben und Bedürfnisse zu verstehen
  • durch Verhaltensmuster gesteuerte Reaktionen zu erklären
  • Vorlieben und Bedürfnisse anderer zu verstehen und empathischer zu agieren
  • unsere Beziehungen zu anderen effektiv zu gestalten

Nach Durchführung des PRISM®-Online-Tests und Festlegung der Auswertungstiefe besprechen wir gemeinsam die Ergebnisse:

  • Die PRISM®-Brainmap in der 8-dimensionalen grafischen Abbildung
  • Schlüsseleigenschaften des persönlichen Verhaltens (Stärken und potenzielle Schwächen)
  • Profil der Arbeitspräferenzen
  • Überblick über die Fähigkeiten insbesondere im beruflichen Kontext
  • Arbeitsumfeld – Vorhersage über die Leistung
  • PRISM-Karriereplanungsanalyse
  • Bericht über die emotionale Intelligenz
  • „The Big Five“-Bericht
  • Bericht über die mentale Stärke
  • Position/Benchmark vs. tatsächlichem Profil

Meine Einsatzgebiete von PRISM®

PRISM® setze ich im Individual-Coaching ein, wenn es klar definierte Themen hinsichtlich des Verhaltens im Arbeitskontext gibt:

  • Wie passe ich in meine aktuelle Rolle?
  • Was stresst mich in meinem Arbeitsumfeld?
  • Was sind meine Lernfelder?

Aus Sicht einer Führungskraft können in Bezug auf Mitarbeiter die folgenden Themen beleuchtet werden:

  • Passt die Person auf die aktuelle oder neue Position?
  • Welche Entwicklungspotenziale haben meine Mitarbeiter?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter optimal einsetzen?

Mit dem PRISM®-Talent-Finder können Bewerber getestet und deren Ergebnisse mit einer optimalen Ziel-Map verglichen werden. Er eignet sich daher sehr gut als effiziente Assessment-Methode und unterstützt das Recruitment. Es wird eine möglichst genaue Beschreibung der Verhaltensweisen, Fähigkeiten und Eigenschaften des idealen Kandidaten erstellt. Die Interessenten erhalten eine Einladung zum Test und das PRISM-Talent-Finder-System bewertet die Ergebnisse anhand des Benchmarks. Der PRISM-Talent-Finder hebt dann die Kandidaten mit Potenzial hervor. Im Schnitt sind 10 bis 15 % der Bewerber wirklich für eine Position geeignet. Diese können dann in einem weiteren Schritt persönlich beurteilt werden.

Termin buchen!